Das Portal „Unternehmensmuseen online – UMO“ ist ein Online-Verzeichnis von Unternehmensmuseen. Im Portal präsentieren sich die unternehmensbezogenen Dauerausstellungen und bieten Kontaktdaten, Öffnungszeiten und -modalitäten und weisen auf ihre Sonderausstellungen hin.
Das UMO wird von der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Network Corporate Museums getragen.
X
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Das Anfang 2017 nach einer umfangreichen Renovierung neu eröffneten Museum erzählt anhand einer Zeitreise von den Anfängen der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG Mitte des 18. Jahrhunderts durch die unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen nicht nur, aber auch die Entwicklung der Tischkultur. Die Besucher begegnen wertvollen Einzelstücken und Design-Ikonen, sie erfahren die Hintergründe der Porzellanherstellung und können auch selbst aktiv werden.

Schon beim Eintreten in das imposante Treppenhaus werden die Besucher in den Bann einer modernen Museumswelt gezogen. Dabei lädt die multimediale Ausstellung auch regelmäßig zur Interaktion an sogenannten Hands-on-Stationen ein, an denen Anfassen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht ist. In einem der ältesten Räume des Schlosses gelegen befindet sich die Schatzkammer. Die Besucher umfängt eine geheimnisvolle Atmosphäre. Ein zentraler, scheinbar endloser Glaskubus füllt den Raum, bestückt mit über tausend Porzellanen. Ob kostbare Figuren aus dem 18. Jahrhundert, kuriose Gerätschaften des 19. Jahrhunderts oder seltene Design-Ikonen aus dem 20. Jahrhundert – das Schaumagazin bietet ein wahres theatrum porcellanum. Darüber hinaus ist im Schaumagazin auch die berühmte Sammlung Reichmann erstmals vollständig zu sehen. Es ist eine der bedeutendsten und exquisitesten Kollektionen von historischem FÜRSTENBERG Porzellan.

Erleben. Verstehen. Gestalten: „Wie kommt der Henkel an die Tasse?“ „Und warum muss Porzellan mehrmals gebrannt werden?“ In der Besucherwerkstatt sind Berührungsängste mit dem Porzellan tabu. Scherben, die hier zu Bruch gehen, bringen Glück und jede Menge Spaß - nicht nur Erwachsenen, sondern vor allen Dingen Kindern. An vier Arbeitsplätzen weihen die sogenannten Porzelliner die Besucher anhand kleiner praktischer Arbeiten in die Geheimnisse ihrer Handwerkskunst ein. Wer möchte, kann selbst zu Pinsel und Farbe greifen und kostengünstig sein eigenes Souvenir gestalten.

Für jüngere Besucher bietet das Museum eine Kinderrallye, bei der die Kinder mit spielerischen Elementen an die Entstehungsgeschichte und die verschiedenen Porzellan-Epochen herangeführt werden.

Empfehlenswert ist der Besuch im komplett umgebauten Manufaktur Werksverkauf. Hier entdecken Sie edle Tischkultur und Inspiration für Ihr eigenes Zuhause. In der besonderen Atmosphäre ehemaliger Produktionsräume der Porzellanmanufaktur finden Sie nicht nur flächenmäßig das weltweit größte Fachgeschäft für Porzellan von FÜRSTENBERG, sondern auch das einzige mit der kompletten FÜRSTENBERG Kollektion. Exklusive Tischwäsche und hochwertige Accessoires runden das Angebot ab.


Der Eintrittspreis für das Museum beträgt für Erwachsene 8,50 Euro, für Kinder (7-15 Jahre) 5,50 Euro. Gruppen ab 15 Personen zahlen 7,00 EUR pro Person. Die Familienkarte kostet 20,00 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fuerstenberg-schloss.com/museum/

Barrierefreiheit
Der gesamte Schlosshof, der Manufaktur Werksverkauf und die Gastronomie sind barrierefrei zugänglich. Das Museum ist weitgehend barrierefrei. Lediglich die Sonderausstellungsräume sind nicht barrierefrei zugänglich auf Grund der historischen Bausubstanz. Die Hauptausstellungsräume und die Besucherwerkstatt sind ohne Probleme für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen und Familien mit Kinderwagen geeignet.

Parkplätze
In unmittelbarer Nähe vom Schloss großer kostenloser PKW-Parkplatz und am Ortsrand 10 kostenlose Busparkplätze vorhanden.

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

Weihnachtsmarkt auf Schloss FÜRSTENBERG - Kunst & Design im Premiumsektor

Am 1. Adventswochenende lädt die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG zum beliebten Weihnachtsmarkt in das Schlossensemble FÜRSTENBERG ein. Seit über 20 Jahren findet der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt mit rund 80 Ausstellern in den Räumen des MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG und auf dem Schlosshof statt.

Diese Tradition führen wir mit unserem Kunsthandwerkermarkt fort: die ganze Vielfalt des zeitgenössischen Kunsthandwerks von Atelierschmuck über unikative Mode bis hin zu außergewöhnlichen Wohnaccessoires ist in den Schlossräumen vertreten. 40 ausgesuchte Künstler*innen bieten ein sorgfältig kuratiertes Angebot gegenwärtiger Handwerkskunst. Die Auswahl der Teilnehmenden konzentriert sich auf die Bereiche Schmuck, Keramik, Glas, Holz, Papier, Leder, Textil und Mode sowie Malerei und Objektkunst. Hochwertige Goldschmiede-Arbeiten sind ebenso zu finden wie ausgefallene Drechselstücke, Schalen, Schreibgeräte, exklusive Buchbindearbeiten, Textilarbeiten aus Kaschmir oder Seide, besondere Keramikplastiken oder grafische Arbeiten zu ausgewählten Texten. Die wunderbaren Weihnachtskrippen, von Ernst Fien aus heimischen Hölzern gefertigt, ergänzen das Angebot um eine besondere traditionelle Note.

Den Kunsthandwerkermarkt umrahmt ein abwechslungsreiches Programm mit Weihnachtsmusik, Lesungen und Vorführungen in der Besucherwerkstatt des Museums. Dort kann ein jeder außerdem Porzellan eigenhändig bemalen – das ist besonders bei Kindern sehr beliebt. Auf dem Schlosshof zeigen Drechsler und Schmied ihre Handwerkskünste.

Der Schlosshof selbst erstrahlt geschmückt und stimmungsvoll beleuchtet in festlichem Glanz. Die regionalen Vereine und weitere Ausstellende offerieren pikante und süße Köstlichkeiten. Regionale Wildspezialitäten dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie herzhafter Grünkohl. Hochwertiger Winzerglühwein, Eierpunsch und heiße Schokolade sorgen für die nötige innere Wärme.

Auch der Manufaktur Werksverkauf zeigt sich aufwändig dekoriert und bietet vielfältige Anregungen für die weihnachtliche Tafel.

Öffnungszeiten
Freitag, 27.11. und Samstag, 28.11.von 11 – 19 Uhr
Sonntag, 29.11.2020 von 11 – 18 Uhr

Eintritt
Schlosshof und Schloss - 5,- EUR ab 16 Jahre


Zeitraum

27.11.2020 bis 29.11.2020

Veranstaltungsort

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Öffnungszeiten

Freitag, 27.11.2020 von 11 - 19 Uhr
Samstag, 28.11.2020 von 11 - 19 Uhr
Sonntag, 29.11.2020 von 11 - 18 Uhr

Event-Webseite
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg/Weser
Deutschland

Ansprechpartner

Frau Dewenter
Tel. 05271/401-178


Facebook:
https://www.facebook.com/museumschlossfuerstenberg

Besucheranfragen/Buchungen
Telefon 05271–401-178
Telefax 05271–401-4178


allgemeine Informationen
Tel: 05271/966778-0

www.fuerstenberg-schloss.com


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten 2020
Museum und Besucherwerkstatt
Januar:
Sa und So von 10 – 17 Uhr, Besucherwerkstatt von 10.30 – 16.30 Uhr
01.02. – 30.12.20
Dienstag -Sonntag sowie Feiertage von 10 – 17 Uhr
26.11./24.-26.12./31.12.20 – 01.01.21 geschlossen
Die Besucherwerkstatt ist während der Museumsöffnungszeiten von 10.30 -16.30 Uhr besetzt.
Von Nov. bis Feb. ist die Besucherwerkstatt nur am Wochenende besetzt.

Manufaktur Werksverkauf
04.01. – 20.12.20
Dienstag-Sonntag sowie Feiertage von 10 – 18 Uhr
10.4./1.11./8.11./15.11./22.11./13.12. und 21.12.20-07.01.21 geschlossen



Webseite