Das Portal „Unternehmensmuseen online – UMO“ ist ein Online-Verzeichnis von Unternehmensmuseen. Im Portal präsentieren sich die unternehmensbezogenen Dauerausstellungen und bieten Kontaktdaten, Öffnungszeiten und -modalitäten und weisen auf ihre Sonderausstellungen hin.
Das UMO wird von der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Network Corporate Museums getragen.
X
Hansgrohe SE

Hansgrohe Aquademie mit Museum für Wasser, Bad und Design

Hansgrohe Aquademie, Schiltach Wasser, Wissen, Wohlfühlen: Das steht im Mittelpunkt der Hansgrohe Aquademie. Im Besucherzentrum des Schwarzwälder Armaturen- und Brausenspezialisten Hansgrohe SE kann man die Geschichte des privaten Hausbades entdecken und erleben. Die neu konzipierte und mit viel Liebe zum Detail gestaltete Ausstellung im Museum für Wasser, Bad und Design ist eine Zeitreise durch private Hausbäder des 20. Jh. und durch das Installateurhandwerk. Markenwelten zeigen die Kollektionen und Raumkonzepte der Designmarke Axor sowie Produkt- und Stilwelten der Marke ...

Museum für Kommunikation Frankfurt

Das Museum für Kommunikation Frankfurt setzt Kommunikation kunstvoll in Szene. Der mehrfach ausgezeichnete Museumsbau verkörpert mit seiner offenen Architektur Thema und Aufgabe des Museums, als Ort gelebten Dialogs sowohl Geschichte als auch Gegenwart von Kommunikation und Kommunikationstechnik anschaulich zu präsentieren. Als Bundespostmuseum wurde es 1958 eröffnet und gehörte, in einer Gründerzeitvilla untergebracht, zu den ersten Museen am Frankfurter Schaumainkai – dem späteren Museumsufer. Der Ursprung der Sammlung liegt in der Auslagerung von Teilbeständen des Berliner ...
Heinrich Abeler GmbH & Co.KG

Wuppertaler Uhrenmuseum

5000 Jahre Zeitmessung Es geschah am 24. März 1955: In einem überfüllten Saal auf dem Hohenzollernring in Köln wird die Uhrensammlung des verstorbenen Rechtsanwaltes Dr. Antonine Feill versteigert. Es ist gegen 11.30 Uhr. Der Auktionator lässt einen zierlichen Hammer auf sein Pult fallen. "400 Mark zum Dritten" ruft er in den Saal und schlägt damit die soeben ausgerufene Wanduhr - eine alte englische Lantern-Clock einem Mann zu, der noch nie zuvor eine Auktion besucht hatte. Georg Abeler unterschreibt einen Zettel und nach der Mittagspause noch sieben weitere. Keiner ahnt zu diesem ...